Chöre sangen bekannte Hits

23.01.2012
von Melanie Schmitz (Dorstener Zeitung vom 23.01.2012)

KIRCHHELLEN Ein Chorleiter, zwei Chöre und vier Solisten sorgten am Sonntag für eine restlos gefüllte Pauluskirche. Nur mit Kerzen beleuchtet war die Kirche, in der die Chöre „Family Singers“ aus Goch und der Kirchhellener Chor „Chorage“ eine Probe ihres Könnens abgaben.


"Chorage" und die Gäste aus Goch, die "Family Singers", begeisterten mir ihrem Konzert bei Kerzenschein in der evangelischen Pauluskirche. (Foto Klapsing-Reich)

Beide Chöre stehen unter der musikalischen Leitung von Manuel Hermsen. Was die Idee entstehen ließ, ein Konzert mit beiden Chören auf die Beine zu stellen.

Melodien aus bekannten Musicals wie „West Side Story“ und „Hair“ wurden dabei ebenso geboten wie Stücke von „Queen“ und Herbert Grönemeyer. Rund zwei Stunden wechselten sich die Chöre ab, wobei vier Solisten das Programm bereicherten.

Elton John und Marilyn Monroe
So sang Pia Marie Veeger das von Brendan Graham getextete Stück „You raise me up“. Das bekannte Elton-John-Stück „Candle in the Wind“ trug Tobias Kubiczek vor, allerdings in der Urfassung des Songs, in dem das Leben und Sterben von Norma Jean, besser bekannt als Marilyn Monroe, behandelt wird. Britta van Ellen („Amazing Grace“) und Melanie Borchert („Only Love“) ließen im zweiten Teil des Programms ihre Stimmen erklingen.

Unbestrittener Höhepunkt der Reise durch die Musik-Genres war die Aufführung von „Bohemian Rhapsody“ (Queen), gesungen von „Chorage“, und das sich daran anschließende Finale in dem beide Chöre zunächst Herbert Grönemeyers „Ich dreh´ mich um Dich“ sowie „Let the sunshine“ aus dem Musical „Hair“ vortrugen.

So leidenschaftlich, dass das Publikum dies mit stehenden Ovationen honorierte.

Zurück